Zum Inhalt springen

Lernen durch die frühe Erfahrung der Liebe… Come back Betty :)

18. August 2011

Liebe Besucher des Blogs,

zu Beginn möchte ich mich bei allen die bisher regelmäßig hier waren und sich fragten, warum so lange kein Beitrag mehr geschrieben wurde, entschuldigen. Auch alle neuen Besucher und „Erstis“ heiße ich herzlich Willkommen.

(gerade von euch freue ich mich über erste Erfahrungen und kann sicher hier und da zur Seite stehen! Oder andere Blogbesucher- Fragen kostet nichts 🙂

Ebenso freue ich mich über ein erneutes Zeichen von LUCI, auch mal Maik, Anna und Diana!! CATRIN- die erfahrene ULLI und allen, die mitdiskutiert haben und ebenfalls Erfahrungen ausgetauscht haben!- Wie geht es euch allen derzeit mit dem Studium?)

Meine Abwesenheit im WWW hatte nicht den Grund der derzeitigen Debatte zur Anonymität im Internet 🙂 im Gegenteil: Ich habe scharf alles verfolgt, was mir möglich war- und führe meinen Blog weiter- mal mehr, mal weniger intensiv (dieses Semester WENIGER, was sich nach dem Umzug und der weniger dramatischen Erkrankung ändern wird).

Ich möchte euch sagen, dass ich den Blog nicht vorhabe aufzugeben!! Das letzte halbe Jahr gibt es so viel „Neues“ und wissenswertes an Erfahrungen, so dass ich gar nicht wusste, womit ich beginne und in der Gegenwart sehr eingespannt war…

 Das Leben fordert mich und ich bin präsent. Das Internet spiegelt einen minimalen Teil davon wider.- UND: Das, ist GUT so!

Ich teile mit, dass ich im WS 2011/2012 1C und im SS 2012 1D intensiv belegen werde. Ich liebäugel schon mit Ideen zu einer Bachelor-Arbeit -doch bis dato muss ich 1C und das neue 1D überwinden und viiiiiele weitere Module…und ich denke, dass sich das noch zig-Mal ändern wird 😉

Das Leben rast schneller als die Zeit, doch die Zeit ist lange nicht das Leben 🙂

Um diesem Beitrag ein kleines Schmankerl zu verleihen, möchte ich eine Dokumentation aus der Reihe: „Kleine Eroberer“, empfehlen.

Ich freue mich, wie immer, über eure Gedanken und Ideen dazu und lade zum Austausch ein !

Viele Grüße

die scheinbar abwesende- allerdings megapräsente Betty 🙂

Werbeanzeigen
7 Kommentare
  1. Hallo Betty,

    schön, dass du wieder hier bist. Ich bin derzeit mit meiner B.A.-Arbeit beschäftigt. In diesem Zusammenhang bin ich über den Ballauf (zurück)gestolpert und muss sagen, dass ich jetzt, am Ende meines Studiums viel mehr mit seinen Ausführungen anfangen kann, als ich mir das am Anfang meines Studiums geträumt hätte.

    Liebe Grüße
    biwi_uli

    • Hey Ulli,
      wie kuhl, dass du schreibst. Ich habe schon mitbekommen, dass du voll in Action bist…
      Es lebe Ballauff.- ich mochte ihn von Anfang an 😉

      Über was schreibst du genau, wenn du das sagen magst?
      Herzlichst
      Betty

  2. Catrin Tschumak permalink

    Betty, da hinterlasse ich Dir doch mal einen Kommentar. 😀
    Ich schreibe dieses Semester nur 1D. Nächstes Semester greife ich dann 1B & 1C an. Im Moment freue ich mich wahnsinnig auf ein paar freie Tage…. endlich mal wieder Ruhe und Entspannung. Statistik raubt mir wirklich die Nerven.

    • Hallo Catrin 🙂

      Ah, ok…da kannst du mir Nachhilfe geben 🙂 Ich gehe 1D im SS12 an. Im WS 1C.
      Gute Entscheidung. Ich glaube für 1D braucht man ein komplettes Semester…
      Ein wenig graut es mir jetzt schon vor Statistik, aber es wird auch interessant das durchzustehen 🙂 und ich hoffe du hast noch keine grauen Haare hihi
      Freu mich, wenn wir mal wieder chatten 🙂
      Liebe Grüße
      Betty

      • Catrin Tschumak permalink

        Oh doch , ich habe schon graue Haare, aber das liegt wohl am Alter. 😛
        Statistik frisst meine Zeit immer mehr auf. Entweder will ich nur einen Berg sehen oder es ist tatsächlich ein riesen Berg. Ich weiß es einfach nicht.

        Ich mach Basti schon ganz irre, weil ich alle fünf Minuten bei ihm anrufe und er mir zum x-mal irgendwas erklären muss. 😀

  3. Matthias permalink

    Mit so viel Zeit und wie du die Module überfliegst hättest eigentlich sofort Vollzeit studieren können oder? Vom Pensum, was du geschafft hast zuzüglich der Pflege dieser supi Internetpräsenz kommt das jedenfalls hin 🙂 – ich hab dieses Semester 1B geschrieben, Habe als Selbständiger ne 7Tage-Woche und bin froh, wenn das geklappt hat. Versuche mich im WS an 1C und 1D, aber ne BA-Arbeit ist für mich erst dann in Sicht, wenn entsprechende Erfolge da sind. Sind ja nicht umsonst sechs Jahre veranschlagt, wenns dann in zwei bis drei Jahren klappen soll, hat sich das Thema „nebenbei“-Studium meiner Meinung nach erledigt. Viel Erfolg! Matthias

    • Hallo Matthias,

      danke für deinen Kommentar.
      Was die „Pflege“ des Blogs betrifft, hinke ich derzeit hinterher und ja, ich studiere langsamer, anders und indivieduell. daher entschied ich mich auf für das Fernstudium.
      Ja, du hast absolut recht. Es dauert noch sehr lange, doch ich liebäugel dennoch schon 😀
      Auch ich habe privat und beruflich noch einiges anderes im peto, daher dauert es bei mir alles viiiiel länger, als bei manch anderen Studenten.
      Ich lebe intensiv 😉

      Viele Grüße
      und Hut ab, dass du dich neben deiner Selbstständigkeit weiterbildest. Das bewundere ich sehr.
      Betty

Schreibe eine Antwort zu Matthias Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: