Zum Inhalt springen

Auf gehts ins SS2011

22. März 2011

Nun beginnt bald ein neues Semester und ich begrüße alle zu weiteren Schritten in die Bildungswissenschaft.

Für dieses Semester habe ich mich für 1C und 1D angemeldet.
Mein kleiner Plan sieht folgendermaßen aus:
1C steht an erster Stelle. Die ersten Ausarbeitungen sind am Entstehen. (Ich lese Abschnitte und fasse sie direkt zusammen.)
Aus den Skripten selektiere ich später noch einmal mit Hilfe schriftlicher Lernkarten.
Auch Präsenzseminare und meine Lerngruppe werden mich auf dem Weg begleiten.

Damit ich einen Einblick in das neue Modul 1D bekomme und mich schon mit dem Statistikprogramm auseinandersetzen möchte, habe ich mich in Hamburg zu den angebotenen Tages-Seminaren angemeldet.
Leider gibt es nur in der Erstbelegung eine Lizens für das Programm, aber daran sollte es nicht scheitern.

Ich wünsche allen ein lehrreiches Semester 🙂

4 Kommentare
  1. sockenbergen permalink

    Ich wünsche dir viel Spaß im kommenden Sommersemester.
    In 1 C wird man wunderbar betreut und 1 D kann ich ja nicht beurteilen, weil es gerade neu ist.
    Lass die in 1 C durch den Lesekurs leiten und du wirst die Klausur mit links schreiben und nicht abschrecken lassen von der anfänglichen Informationsflut. Die hermeneutische Spirale wird sich fortlaufend drehen und gerade in 1 C wiederholt sich vieles in den Studienbriefen.
    Lieben Gruß Eva

    • Danke für deine mutmachende Worte. Ich habe schon gehört, dass die Betreuung sehr sehr gut sein soll. Ich lass mich drauf ein. 🙂
      Einiges baut bzgl. 1B Paket 2 auf.
      Ich bin gespannt, was alles auf die neuen 1Cler zukommen wird.

      Herzliche Grüße entlang den Objektivationen des menschlichen Geistes 😉
      Betty

  2. 1C ist wirklich katastrophal viel Arbeit 😦

    Ich hab es erst geschafft 3 Zusammenfassungen zu schreiben, wohingegen ich mit 1B 3/4 durch bin..

    • Hallo Alexander,

      „erst geschafft“? Ganz ruhig, ich finde es spitze:
      Sieh es mal so: im Teilzeitsemester haben wir mit Hintergrundinfos etwa 2000 gedruckte Seiten zu lesen und zu filtrieren und zu filetieren 🙂 und zu notieren, zu verstehen und alles zu lernen, damit wir die Klausur bestehen.
      Im Vollzeit-Intensiv-Studium, wie es an der Uni Hagen für Interessierte angeboten wird- ist es die doppelte Menge.
      Das du das Studium begonnen hast zeugt von Ehrgeiz, der sich am Ende lohnen wird.
      Du studierst Vollzeit. Und ich sage dir, weil es scheint, dass du auch ein intensiver Versteher bist- , dass du das schaffst. Wenn 1C nicht ganz klappt, dann wiederholst du.
      Druck macht kaputt. Und Druck hindert am Vorankommen (ich kenne es zu gut O.o)
      Und 1C steht mir bevor. Ohoh- habe gelesen und finde es trocken, doch: Es ist spannend am Ende zu wissen, wie das System rein inhaltlich aufgebaut ist- Unsere Aufgabe ist es, damit am Ende zu arbeiten…die METAEBENE zu betrachten und dafür ist WISSEN unumgänglich.
      Wir schaffen das und du speziell auch 🙂

      Freue mich von dir zu lesen.
      Betty

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: