Zum Inhalt springen

Zwischenbericht

31. Mai 2010

Ein kleiner Zwischenbericht:

Mittlerweile habe ich jede erdenkliche Methode ausprobiert, um mit den Studienbriefen zu arbeiten.

Ich gebe zu: das hat Zeit gekostet, aber nun weiß ich, was mir persönlich am besten hilft.

Ich neige zur Kompliziertheit (das werde ich nicht ganz ablegen können), aber so mache ich meine Erfahrungen und kann erkennen, womit ich effektiv voran komme.

Jeder sollte sich seine eigene Meinung bilden. Ja- damit sind wir beim „Bilden“- in Abgrenzung vom Erziehen. 🙂

Weiterhin gestehe ich, dass ich durch „andere“ schnell von meinem Weg abkomme und den Faden verliere. Schneller, weiter- dabei sind es ganz individuelle Bildungsprozesse, die jeder einzelne mitmacht.

Allein die Tatsache, sich auf diesen Weg zu begeben ist wesentlich. Und: Meinungen, Erfahrungen aufzunehmen, zu schätzen, dennoch:  sich selbst „treu“ zu bleiben und sich nicht im eigenen Prozess (oder einem anderen) zu verlieren!

Ich habe mein eigenes Tempo, lerne dazu und bilde mich (meine Erziehung ist hoffentlich mittlerweile abgeschlossen, ansonsten könnte ich mich nicht derart auf das Studium einlassen) 😉

Das Studium hat mir bisher- obwohl noch nicht das erste Semester offiziell „bestanden“ – viel gegeben.

Nunja, die Klausur bietet mir eine Möglichkeit auch etwas zu „geben“.

(ich hoffe, mein Zustand an diesem Tag sieht das auch so :D)

Die Prüfungsanmeldungen laufen derzeit!! Ebenfalls die Einschreibung für kommendes Semester.

Ich erinnere daran, das Wiederholer- Kennzeichen zu setzen- im Falle, die Prüfung geht schief.

Ich bin mal ganz motiviert und meine, dass wir dieses nur zur „Sicherheit“ setzen, denn wir schaffen das!

Aussicht:

  1. Bald sind meine Ausführungen zu Ballauff fertig.

„Ballauff mal anders II“  beinhaltet Teil 3 und Teil 4.

Dann ist Ballauff und der Studienbrief 33042 erst einmal beendet. Ein Referat zur Hermeneutik wartet noch  auf eine Mitstudentin und mich . Dann ist intensiv 33045 angesagt!

2. Ab dem 07. 06. 2010 bin ich zwei Wochen im Praktikum beim Gesundheitsamt. Ich übe mich an einem Praktikumsbericht.

3.Weiterhin besuche ich am 05.6. und 25.06.2010 ein Seminar zum Psychodrama und berichte natürlich davon.

4. Meine Kunst-Ausstellung läuft am 13.06.2010 aus. Eine neue Ausstellung einer Künstlerin aus Wales wartet im Cafè esprit. Ich bin dabei eine weitere Ausstellung            zu organisieren.

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: