Zum Inhalt springen

Biodanza- Entlastungsmethode (nicht nur) für Pädagogen

27. Mai 2010

Biodanza

Am 25.05.2010 (Friedrich-Ebert-Stiftung) und 26.05.2010 (Neues Rathaus) begann in Leipzig der erste Teil der  Veranstaltungsreihe „Bildungsparadigmen im Wandel- Ein Dialog zwischen Süden und Norden“.

Es handelte sich um eine Einführung in das biozentrische Bildungsparadigma Rolando Toros, geführt von Jorge Terrèn und Betina Ber aus Argentinien/Spanien.

Genauer ging es um die Bewahrung lebendiger Prozesse im Bildungssystem und um erlebnisorientiertes Lernen mit Biodanza.

Moderiert wurde die Veranstaltung von PD Dr. M. Stueck (Uni Leipzig) und Dr. A. Villegas (Biodanzaschule Leipzig).

Teil 2 findet im Oktober statt mit dem Thema „Forscher, Künstler, Konstrukteure: Frühe Bildung auf dem Prüfstand“.

Teil 3 folgt im November 2010 „Biologie der Erkenntnis- vom Sein zum Tun“

Und Teil 4 schlussendlich im Januar 2011 zum Thema „Wertschätzende Kommunikation in Bildungssystemen“.

Weitere Informationen sind auf der Homepage http://www.biodanzaschule-leipzig.de/ und http://www.bildungsgesundheit.de/ zu finden.

Jeder, der Interesse hat, kann kommen. Ich kann es sehr empfehlen und werde berichten.

Ich teile meine Mitschriften und eigenen Gedanken ebenfalls in 4 „Biodanza- Teile“.

Biodanza Teil 1

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: