Zum Inhalt springen

Ehrenamt

5. Mai 2010

 

Ich habe mich entschieden an einem niederschwelligen Angebot für Kinder und Jugendliche als Telefonberaterin teilzunehmen.

Vom 8.02.2010 bis 11.02.2010 war ich zum Intensivseminar und habe viel mitgenommen.

Intensivseminar
In den kommenden Samstagsseminaren geht es um  inhaltliche Themen, die uns von Fachleuten vorgetragen werden.

Ist das alles abgeschlossen, hospitieren wir am Telefon und nehmen an Supervisionen teil.

Dann ist es soweit und wir beraten selbst.

—————————————————

26.02.2010

Die Themen während der Seminarreise (Seminare- 36 Stunden):

Selbsterfahrung (Auseinandersetzung – wer bereit war!)

Theoretische Exkurse (Grundprinzipien der Telefonberatung, themenzentrierte Interaktion, personenzentrierte Gesprächsführung, Feedback)

Kommunikation/ Gesprächsführung (Basics und Rollenspiele)

Gesprächsarten mit Fallbeispielen (,klassische Beratung, Testanrufe, Aufleger, Schweigeanrufe, anzügliche Anrufe, Info-Anrufe, Dauerbrenner ^.^)

Übung, Übung, Übung- Fallbeispiele zu verschiedenen Themen (Partnerschaft Liebe/, Schule/Ausbildung, Familie, Gewalt, Sucht, Probleme mit sich

Der weitere Verlauf ist wie folgt vorgesehen:

Bis zum Juli 2010 haben wir (die „Azubis“)  1-2 Samstagseminare  (je ca. 6 Stunden). Die Seminare werden von entsprechenden Fachleuten gehalten.

Supervisionen sind frei möglich.

Die Themen sind:

Sucht- und Suchtverhalten bei Jugendlichen (Suchtberatungsstelle)

Liebe, Sexualität und Partnerschaft (eine Dame vom Gesundheitsamt)

Rechtsgrundlagen (eine Rechtsanwältin leitet das Seminar)

Entwicklung von Bindung und Identität (eine Professorin der HTWK)

Sex. Mißbrauch/Vernachlässigung/ Gewalt (ein Herr aus der IPG)

Ausgrenzung, Mobbing, Gewalt unter Kindern und Jugendlichen (Psychologin)

Suizid und Suizidversuche bei Jugendlichen (Psychologe)

Abschluss- Planspiel (mit unseren beiden Leiterinnen)

Insgesamt zähle ich ca. 110 Stunden Umfang.

—————————————————

29. März 2010

Die bisherigen Seminare waren sehr interessant. Mittlerweile habe ich schon 10 Stunden hospitiert und selbst beraten. Es waren ein paar ganz schöne Brocken dabei, dennoch bzw. gerade deshalb erfüllt mich das Amt, da die telefonberater oft der erste Anlaufpunkt für Kinder und Jugendliche sind. Uns muss klar sein, dass wir begrenzte Möglichkeiten haben und oft der Anfang eines Kontaktversuches darstellen.

Meinen ersten regulären Dienst habe ich 4 Stunden zu Ostern. Ich bin schon gespannt.

Leider wird sehr viel gekürzt- die Mittel fehlen und es macht mich ärgerlich, dass in zukunftsrelevanten Institutionen (es geht um die Menschen im jetzt und die folgenden Generationen) solche Schwierigkeiten bestehen. Innovation? Zukunft? Engagement? Prävention? Genau an diesen elementaren Stellen hapert es…

—————————————————-

11.Mai

Mittlerweile haben wir noch 3 Seminare übrig. Letztes Wochende war Gewalt Thema. Es war eines der anstrengensten Seminare, dennoch sehr interessant, aber vor allem traurig! Wir sind aufgefordert hinzusehen!!! In jeder Zeit, in jeder Epoche, überall gibt es Gewalt (damit meine ich nicht „nur“ die „nach außen gekehrte Aggression“ gegen andere oder sich selbst, auch die seelische Gewalt und vor allem diese, schwebt wie ein Dach über jeder Form von Gewalt!)

GEWALT unterbinden! Das ist angesagt und somit ist jeder gefordert! Sowohl Außenstehende, als die Täter und vor allem die Opfer selbst! Hinter jedem steckt eine Geschichte, dennoch hat jeder die Wahl- zur Veränderung, Anerkennung und hat eine Chance. Es gibt mittlerweile ein engmaschiges Netz an wertfreier Unterstützung (SOWOHL für Täter als auch unbedingt für Opfer oder beides!)

Falsche Zier, falsche Scham und Stolz sollten überwunden werden!

Aktiv werden…dazu fordere ich auf!!!!

Ehrenamt

From → Dies & Das, Ehrenamt

Kommentar verfassen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: